A boring room

Juni 2021

Installation, Kunst im öffentlichen Raum

Raumgestaltung

„A boring room“

herrmann Künstlerinnenkollektiv: Laura Sattelmair, Ida Lutzenberger und Dalia Parisi Stix

Noch nie war die Zahl der an Depression erkrankten Menschen so hoch wie heute. Die Pandemie und die Lockdowns haben die Zahlen nach oben getrieben. Das herrmann Kollektiv hat das Zimmer 408 im Grand Hotel Cosmopolis Augsburg als Rauminstallation gestaltet. Das Gebäude welches Hotel, Asylheim, Gastronomie und kultureller Treffpunkt in einem ist, verknüpft die kultureller Vielfalt und Teilhabe für alle.

I'm sitting here in a boring room
It's just another rainy Sunday afternoon
I'm wasting my time I got nothing to do
I'm hanging around I'm waiting for you
But nothing ever happens
And I wonder

-Lemon Tree von Fool’s Garden

a boring room

Knallrote Leisten, eine türkise Badewanne auf Schachbrettmuster-Boden und eine rosa Deckenmalerei. Das Hotelzimmer “A Boring Room” ist bunt und fröhlich. Alles andere als “boring”: Ping-Pong-Bälle, Federballschläger, ein Skateboard, ein Fernseher… alles lädt zum Spaß haben ein. Ein Kontrast zu dem ernsten Thema, den der Raum bei näherer Betrachtung behandelt: Depression, Langeweile, Isolation. Das Gefühl, von tausend Möglichkeiten und Zerstreuungen umgeben zu sein, die sich trotzdem nicht richtig, sondern „fake” anfühlen.

Isolation is not good for me
Isolation, I don't want to Sit on a lemon tree
I'm steppin' around in a desert of joy
Maybe anyhow I'll get another toy

-Lemon Tree von Fool’s Garden

Werke

    a boring room
    a boring room

Links

Grand Hotel Augsburg https://grandhotel-cosmopolis.org/de/zimmer/a-boring-room/

"Das außergewöhnlichste Hotelzimmer Augsburgs" https://www.hallo-augsburg.de/grandhotel-cosmopolis-grandhotel-das-aussergewoehnlichste-hotelzimmer-augsburgs_4GW?fbclid=IwAR1TRkottx_gW_24P5r-XG-l1PVCxMUFmypOf-s_KOs-PeDqiFtDu58QRFo

A boring room

Vorher

Gender trouble