Grad

März 2022

Installation

GRAD. Ein menschlicher Umriss einer Stadt. Katarina Kostantinovic, eine romantische Managerin des Belgrader Kulturzentrums, spricht über ihre persönliche Beziehung zur Stadt Belgrad, Serbien. Fragen wie "Fühlst du dich in der Stadt frei?", "Was wünschst du dir für die Zukunft der Stadt?" und "Was hat sich verändert?" vermitteln eine tiefe, persönliche Perspektive. GRAD. zeigt die Vielfalt der Bewohner einer Stadt, zeigt, dass eine Stadt ein Ort der Vielfalt, der Aufregung und des lauten Lebens, aber auch ein Ort der Anonymität ist. Die Vielfalt der Menschen lebt, liebt und empfindet die Stadt auf unterschiedliche Weise. Das Projekt will die urbane Individualität aufzeigen, die Vielfalt einfangen und der Energie und den Träumen eine Plattform bieten. Das Projekt Grad ist eine fortlaufende Serie und wurde von der Künstlerin und Kulturmanagerin Dalia Parisi Stix in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut Belgrad konzipiert.

Filmregie: Ksenija Janićijević

Gestaltung: Nikolaus Fischer

https://www.goethe.de/ins/cs/de/index.html https://www.instagram.com/grad.stadtgeschichten/

Grad. Katarina about Belgrade